Unterlidstraffung in Stuttgart

Unterlidstraffung Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung


Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch Jahnstraße 62
70597 Stuttgart

0711 / 97946-0

 

Die Unterlidstraffung zählt mit der Oberlidstraffung zu den am häufigsten durchgeführten ästhetisch-plastischen Operationen. Das ist vor allem darin begründet, dass Falten und abgesunkene Partien im Gesicht frühzeitig sichtbar werden und nur schwer zu kaschieren sind. An der feinen Lidhaut kann es wie an anderen Körperbereichen auch zum Rückgang von Elastizität und Festigkeit kommen. Infolgedessen zeigen sich die sogenannten Tränensäcke. Tränensäcke können einen veränderten Gesichtsausdruck herbeiführen, der die Betroffenen müde und abgespannt aussehen lässt. Eine Unterlidstraffung in unserer Klinik kann Ihr Gesicht wieder frischer und jünger wirken lassen, ohne Ihre individuellen Gesichtszüge zu verändern.

Wie entstehen Tränensäcke?

Tränensäcke entstehen, wenn die Lidhaut entweder altersbedingt oder durch Veranlagung durch den Verlust an Elastizität erschlafft und das weiche Fettgewebe anschwillt. Dadurch drückt es sich nach außen, sodass die Augen geschwollen aussehen. Tränensäcke sind somit keine Erkrankung, stellen für viele Betroffene jedoch einen störenden Schönheitsmakel dar. Mit Hausmitteln und Kosmetika lässt sich die erschlaffte und überschüssige Haut in der Regel nicht korrigieren. Zur Korrektur der Tränensäcke ist eine professionelle Augenlidstraffung (Blepharoplastik) notwendig, die den Gewebeüberschuss reduziert und den Augen so ein verjüngtes und waches Aussehen zurückgibt.

Beratung zur Lidstraffung

Ehe es zu einer Unterlidstraffung in Stuttgart kommt, muss zunächst geklärt werden, wie viel überschüssige Haut und wie viel Fettgewebe vorhanden sind und ob der Lidrand noch fest ist. Erst dann entscheidet der Plastische Chirurg, wie er die Tränensäcke entfernen wird. Daher findet vorab eine ausführliche Untersuchung durch den Experten statt. Im Rahmen des persönlichen Beratungsgespräches klärt der Ästhetisch-Plastische Chirurg den Patienten zudem über die Behandlung auf. Hierzu gehört auch, über eventuelle Risiken und Komplikationen zu sprechen.

Was passiert bei einer Unterlidstraffung?

Die Lidstraffung findet in einer ambulanten Operation in unserer Klinik statt. Erfahrungsgemäß dauert der Eingriff etwa eineinhalb Stunden. Das Behandlungsareal wird mithilfe einer lokalen Betäubung schmerzunempfindlich gemacht. Auf Wunsch kann die örtliche Betäubung durch eine zusätzliche Dämmerschlafnarkose ergänzt werden. Eine Behandlung in Vollnarkose ist ratsam, wenn die Tränensäcke sehr ausgeprägt sind und der operative Eingriff dementsprechend umfangreich ist. In diesem Fall kann auch eine Übernachtung in der Klinik erforderlich sein.

Bei der Unterlidstraffung setzt der Ästhetisch-Plastische Chirurg einen Hautschnitt von einem Millimeter unterhalb des Wimpernkranzes. Dort entfernt er das erschlaffte Hautgewebe und strafft den darunterliegenden Muskel. Das störende Fettgewebe wird entfernt beziehungsweise zurückverlagert. Mit feinen Nähten werden die Wunden verschlossen.
unterlidstraffung stuttgart

Verhalten nach einer Lidstraffung

Meist können die Patienten im Anschluss an eine Unterlidstraffung sogleich wieder nach Hause gehen, nachdem sie sich ein paar Stunden in der Klinik erholt haben und keine Komplikationen vorliegen. Bei umfangreichen Operationen kann es sinnvoll sein, für eine Nacht in der Klinik zu bleiben. Wir empfehlen unseren Patienten, zur OP eine dunkle Sonnenbrille mitzubringen, um die sensible Partie der Augen zu schützen. Zudem sollte der Bereich regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder mit speziellen Kühlpads gekühlt werden, um Schwellungen und Schmerzen entgegenzuwirken. Beim Liegen sollte der Kopf etwas erhöht gelagert werden. Auch dadurch lässt sich das Risiko für Schwellungen minimieren.

Etwa eine Woche nach dem Eingriff werden die Fäden gezogen, sofern kein selbstauflösendes Material verwendet wurde. Die meisten Patienten sind zu diesem Zeitpunkt wieder vollständig gesellschaftsfähig. Auf Sport, Sauna und Solarium sollte etwa drei Wochen lang verzichtet werden, um den Heilungsprozess nicht negativ zu beeinflussen. Make-up kann wieder aufgetragen werden, sobald die Wunden abgeheilt sind, das heißt etwa ein bis zwei Wochen nach der Lidstraffung.

Mögliche Risiken und Komplikationen bei einer Unterlidstraffung

Bei erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie stellt die Unterlidstraffung einen risikoarmen Eingriff dar. Komplikationen wie Nachblutungen, Wundheilungsstörungen oder Funktionseinschränkungen (z. B. Probleme beim Lidschluss) treten nur in seltenen Fällen auf.

Auf leichte Beschwerden nach der OP sollten sich die Patienten dennoch einstellen. Meist treten vorübergehende Schwellungen, Rötungen und Hämatome (blaue Flecken) auf. Auch leichte Schmerzen und Spannungsgefühle sind möglich, können aber mit handelsüblichen Medikamenten gelindert werden. Hierzu beraten unsere Experten Sie gern.

Innerhalb weniger Wochen klingen die Beschwerden und möglichen Komplikationen nach einer Unterlidkorrektur erfahrungsgemäß wieder ab, ohne weitere Spuren zu hinterlassen.

Sie suchen nach einem Spezialisten, um Ihre Tränensäcke entfernen zu lassen?

Wenn Sie sich für eine Unterlidstraffung in Stuttgart interessieren, kontaktieren Sie bitte unser Praxisteam und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin. Unsere Experten für Ästhetisch-Plastische Chirurgie zeigen Ihnen gern die Möglichkeiten einer Augenlidstraffung auf und besprechen mit Ihnen das Vorgehen bei einer Unterlidstraffung. Auch Ihre Fragen können Sie in dem Gespräch direkt an unsere Spezialisten richten.

 

Weitere Informationen und häufige Fragen zur Unterlidstraffung

Kosten Unterlidstraffung: Was kostet der Eingriff?

Je nach Art und Umfang der Behandlung können die Kosten für eine Unterlidstraffung variieren. Gern klären wir Sie nach einer sorgsamen Untersuchung im persönlichen Beratungsgespräch über den Kostenrahmen auf und erstellen Ihnen einen Heil- und Kostenplan.

Ist eine Kostenübernahme bei einer Unterlidstraffung möglich?

In der Regel müssen die Patienten den Eingriff selbst zahlen, da es sich bei der Unterlidstraffung meist um eine rein ästhetische Behandlung handelt. Eine Kostenübernahme ist hingegen nur bei medizinischen Indikationen möglich.

Können Oberlid- und Unterlidstraffung kombiniert werden?

Stören sich die Patienten nicht nur an erschlafften Unterlidern, sondern sind auch die Oberlider betroffen, kann eine Kombinationsbehandlung in Betracht gezogen werden, die sowohl die Tränensäcke als auch die Schlupflider entfernt.

Entstehen bei der Unterlidplastik auffällige Narben?

Der Chirurg wählt nach Möglichkeit eine unauffällige Schnittführung, sodass die spätere Narbe so gut wie unsichtbar ist. Bereits wenige Wochen nach dem Eingriff verblasst die Narbe für gewöhnlich und ist kaum mehr auszumachen. Eine Garantie für unauffällige Narben kann jedoch nicht gegeben werden.

Wann kann ich das Ergebnis sehen?

Bis alle Schwellungen und anderen Beschwerden vollständig abgeklungen sind, können einige Wochen vergehen. Dann zeigt sich die Augenpartie sichtlich verjüngt.

Wie lange hält das Ergebnis der Unterlidstraffung an?

Die Straffung der Unterlider hält den natürlichen Alterungsprozess nicht auf. Das bedeutet, dass es erneut zu Erschlaffungen und einem unliebsamen Aussehen im Bereich der Augen kommen kann. Bei einer professionell durchgeführten Lidstraffung hält das verjüngende und harmonische Ergebnis mehrere Jahre an. Sollte es nach einiger Zeit wieder zu störenden Tränensäcken oder Schlupflidern kommen, kann eine erneute Beratung in der Klinik stattfinden.

Jetzt Termin vereinbaren!

Weitere interessante Behandlungen

Botox Stuttgart
Oberlidstraffung Stuttgart