Gynäkomastie in Stuttgart

Gynäkomastie Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung

Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch
Jahnstraße 62
70597 Stuttgart

0711 / 97946-0

Unter einer Gynäkomastie versteht man das übermäßige Wachstum der Brustdrüse beim Mann. Die Brust ist bei einer Gynäkomastie sehr stark ausgeprägt und kann dadurch geradezu weiblich wirken. Oft hat die Gynäkomastie hormonelle Gründe oder ist auf Medikamente zurückzuführen, weshalb die Ursachen stets in Abstimmung mit dem behandelnden Hausarzt abgeklärt werden sollten. In aller Regel hilft aber nur eine ästhetisch-plastische Operation bei der Behebung der Gynäkomastie.

Wann ist die Behandlung der Gynäkomastie sinnvoll?

Für Betroffene stellt die sogenannte Männerbrust oft eine erhebliche Belastung dar. Wer unter einer Gynäkomastie leidet, ist häufig im Umgang mit anderen Menschen gehemmt und in seiner Freizeitgestaltung eingeschränkt. Spätestens wenn sich Betroffene so sehr für ihre Brust schämen, dass sie sich mehr und mehr von ihrem Umfeld zurückziehen, sollten sie über eine Behandlung der Gynäkomastie nachdenken. Viele Männer sind aber auch recht pragmatisch bei diesem Thema und lassen sich bezüglich der chirurgischen Möglichkeiten beraten, sobald sie sich an der Gynäkomastie stören.

Wie läuft die Behandlung der Gynäkomastie ab?

Bei der chirurgischen Behandlung der Gynäkomastie entfernt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie einen Teil der vergrößerten Brustdrüse. Dazu genügt oft ein kleiner, unauffälliger Schnitt am Rand des Warzenhofes. Falls nötig, kann über diesen Schnitt nach der Brustverkleinerung auch eine leichte Straffung erfolgen, um der Brust ihre Kontur zurückzugeben.

Bitte beachten Sie: Unter Umständen liegt bei einer weiblich wirkenden Brust keine echte Gynäkomastie, sondern eine Lipomastie oder Pseudogynäkomastie vor. Bei dieser körperlichen Veränderung ist nicht die Brustdrüse vergrößert, sondern es besteht eine Vermehrung von Fettgewebe im Brustbereich. In diesem Fall kann der Ästhetisch-Plastische Chirurg mittels Fettabsaugung oder Liposuktion Abhilfe schaffen und die Brust verkleinern.

Die Operation der Gynäkomastie erfolgt in der Regel in Vollnarkose, das Fettabsaugen zur Behebung der Pseudogynäkomastie lässt sich aber auch in örtlicher Betäubung vornehmen. Nach der Operation genügt in der Regel ein Aufenthalt von einem Tag in unserer Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch. Für sechs Wochen nach dem Eingriff muss unter der Kleidung eine unauffällige Kompressionsweste getragen werden. Körperliche Schonung ist während der ersten Woche nach Behandlung der Gynäkomastie empfehlenswert, auf Sport sollte etwa sechs Wochen lang verzichtet werden.

Behandlung der Gynäkomastie in Stuttgart – bei Ihren Experten

Sie sind auf der Suche nach einem Experten für die Behandlung der Gynäkomastie in Stuttgart oder der Region? Dann zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Dr. Andrea Fornoff und Dr. Peter Hollos beraten Sie in ihrer Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch gern zum Thema Gynäkomastie und zeigen Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten auf. Welches Vorgehen in Ihrem konkreten Fall zur Behandlung der Gynäkomastie sinnvoll ist, erfahren Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Jetzt Termin vereinbaren!

Weitere interessante Behandlungen

Bauchdeckenstraffung Stuttgart
schweissdruesenabsaugung stuttgart