Brustvergrößerung in Stuttgart

brustvergroesserung stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung

Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch
Jahnstraße 62
70597 Stuttgart

0711 / 97946-0

Eine Brustvergrößerung in Stuttgart (Mammaaugmentation) zählt bei Frauen nach wie vor zu den beliebtesten ästhetisch-plastischen Eingriffen. Für die meisten Frauen gehört ein straffer und wohlgeformter Busen zum weiblichen Körper dazu – diese Vorstellung entspricht dem gängigen Schönheitsideal. Nun hat es die Natur aber nicht mit allen Frauen gleich gut gemeint. Viele stören sich an ihren kleinen oder ungleichen Brüsten, die sie mit einer Brustvergrößerung optimieren lassen möchten. Hier können unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit ihrer langjährigen praktischen Erfahrung weiterhelfen.

Wann kommt eine Brustvergrößerung in Stuttgart infrage?

Hat eine Frau ihrem Empfinden nach zu kleine Brüste, kann eine Brustvergrößerung in Stuttgart der Schlüssel zu neuem Wohlbefinden und einem gesteigerten Selbstbewusstsein sein. Ist eine Frau nämlich unzufrieden mit ihrem Körper, wirkt sich das auch schnell auf die Psyche aus und kann zu einer ernsthaften, die Lebensqualität einschränkenden Belastung werden. Für verhältnismäßig kleine Brüste gibt es unterschiedliche Gründe: Sie können erblich bedingt sein oder aus einer großen Gewichtsreduktion sowie aus Schwangerschaften und Stillzeit resultieren. Oberstes Ziel bei einer Brustvergrößerung in Stuttgart sind zum Körper passende, natürlich aussehende und sich natürlich anfühlende Brüste, die bei Bewegungen nicht starr bleiben.

Einige Frauen haben ungleich ausgebildete Brüste, die ebenfalls eine psychische Belastung darstellen können. Häufig fühlen sich die betroffenen Frauen gehemmt, enge Kleidung oder Badebekleidung zu tragen, aus Angst davor, dass die Asymmetrie von anderen gesehen wird. Auch in der Partnerschaft können durch die Scham, die viele der betroffenen Frauen empfinden, Probleme entstehen. Bei einer Brustasymmetrie kann eine Brustvergrößerung daher ebenfalls sinnvoll sein.

Vor einer Brustvergrößerung in Stuttgart

Essenziell für jede ästhetisch-plastische Behandlung ist das zuvor stattfindende persönliche Beratungsgespräch. Hier hat die Patientin die Gelegenheit, dem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ihre Beweggründe für die Brustvergrößerung in Stuttgart mitzuteilen. Ebenfalls im Mittelpunkt dieses individuellen Gesprächs stehen die Wünsche und Erwartungen, die die Patientin an die Ergebnisse des operativen Eingriffs stellt.

Auf der Grundlage dieser wichtigen Informationen und einer sorgsamen Untersuchung der Patientin legt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie die medizinischen Möglichkeiten einer Brustvergrößerung dar. Gleichzeitig geht der Plastische Chirurg aber auch auf die Grenzen und eventuellen Risiken der Behandlung ein. Eine realistische Erwartungshaltung und die Kenntnis aller wichtigen Details einer Brustvergrößerung sind für eine erfolgreiche Behandlung ausschlaggebend. Nach dem persönlichen Beratungsgespräch erhält die Patientin Zeit, um alle Informationen, Hinweise und mögliche Risiken in Ruhe zu bedenken und sich bewusst für oder gegen eine Brustvergrößerung zu entscheiden.

Wie wird eine Brustvergrößerung in Stuttgart durchgeführt?

Eine Brustvergrößerung führt der Plastische Chirurg in der Regel unter Vollnarkose und mit einem anschließenden stationären Aufenthalt durch. Eine Behandlung unter ambulanten Bedingungen stellt eher die Ausnahme dar. Beim Eingriff wird in der Unterbrustfalte oder am Warzenhofrand ein Schnitt gesetzt, über den das Silikonimplantat eingesetzt wird. Von der Gewebebeschaffenheit der Patientin abhängig, werden die Brustimplantate dann entweder hinter den Brustmuskel oder zwischen Drüsengewebe und Brustmuskel eingebracht. In dem vor der Brustvergrößerung stattfindenden Gespräch legen Arzt und Patientin gemeinsam die am besten passende Größe und die Form des Silikonimplantats fest, um ein harmonisches Ergebnis bei der Brustvergrößerung in Stuttgart zu erzielen. Bei der Form des Implantats werden unter anderem runde und tropfenförmige (anatomische) Implantate mit glatter oder strukturierter Oberfläche unterschieden. Auch die Lage des Implantats unter dem Brustmuskel oder zwischen dem Brustmuskel und der Drüse nimmt Einfluss auf das endgültige Ergebnis der Brustvergrößerung.

Die Stillfähigkeit wird durch das Einsetzen der Brustimplantate in der Regel nicht beeinträchtigt, da darauf geachtet wird, die Milchstränge nicht zu verletzen. Sollte ein Durchtrennen der Milchstränge notwendig sein, wird dies natürlich im persönlichen Beratungsgespräch thematisiert.

Brustvergrößerung Stuttgart

Nach der Brustvergrößerung in Stuttgart

Unmittelbar nach der Brustvergrößerung sind die behandelten Areale in der Regel noch geschwollen. Auch Rötungen, Verfärbungen und eine erhöhte Empfindlichkeit sind mögliche Beschwerden nach dem operativen Eingriff. Durch genügend Erholung und Ruhe wird der individuelle Heilungsprozess unterstützt. Ein spezieller Stütz-BH hilft zusätzlich dabei, das Abklingen der Beschwerden zu fördern und die Brust zu schützen. Diesen Stütz-BH tragen Patientinnen für etwa sechs bis acht Wochen nach der Brustvergrößerung Tag und Nacht.

Etwa eine Woche nach der Brustvergrößerung ist die Patientin wieder arbeitsfähig – vorausgesetzt, sie verrichtet keine körperlich anstrengenden Arbeiten. Auf Sport sollte etwa sechs Wochen lang verzichtet werden. Regelmäßig finden Kontrolluntersuchungen in der Praxis statt, um eventuelle Komplikationen frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können. Nach etwa drei Monaten kann das endgültige Ergebnis der Brustvergrößerung in Stuttgart betrachtet werden.

Mögliche Risiken einer Brustvergrößerung

Rötungen und Verfärbungen sind normale und in der Regel unbedenkliche Beschwerden nach einer Brustvergrößerung. Innerhalb weniger Tage bis Wochen klingen sie erfahrungsgemäß selbstständig wieder ab. Postoperative Schwellungen können drei bis fünf Wochen lang anhalten. Auch sie sind eine normale Reaktion des Körpers. Generell gilt die Brustvergrößerung unter erfahrenen Plastischen Chirurgen als relativ unkomplizierter operativer Eingriff. Wie bei jeder Operation kann es zu Wundheilungsstörungen und Nachblutungen kommen. Zu den spezifischen Komplikationen einer Brustvergrößerung mit Implantat gehört die Kapselfibrose. Hierbei handelt es sich um eine Verhärtung des Gewebes, das sich natürlicherweise um den Fremdkörper (das Implantat) herum bildet. In ernsten Fällen ist ein Zweiteingriff notwendig. Eine Entfernung des Implantats tritt jedoch nur sehr selten auf.

Achtung bei Billigangeboten – kein Risiko eingehen

Ästhetisch-plastische Behandlungen werden leider immer wieder zu verlockend günstigen Preisen angeboten. Hierbei sollten Patienten besonders vorsichtig sein. In den meisten Fällen wird der niedrige Preis nur dadurch ermöglicht, dass Kosten an wichtigen Stellen (z. B. der Qualifikation des Operationsteams, der Qualität der verwendeten Materialien, der Klinikausstattung oder der Hygiene) eingespart werden. Dadurch wird sowohl die Gefahr eines nicht zufriedenstellenden Ergebnisses als auch das Risiko schwerer gesundheitlicher Probleme nach der Brustvergrößerung erhöht. Patienten sollten sich daher nur einem ausgewiesenen und erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie anvertrauen. Im allgemeinen Sprachgebrauch gängige Bezeichnungen wie beispielsweise „Schönheitschirurg“ sind nicht geschützt und lassen keine Rückschlüsse auf die Kompetenz und die Qualifikation des Arztes zu.

Eine Brustvergrößerung in Stuttgart bei Ihren Experten

Wenn Sie sich an Ihrer Brustform oder -größe stören und sich nicht wohl in Ihrem Körper fühlen, können Sie unser Praxisteam der Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch für ein unverbindliches Beratungsgespräch zum Thema Brustvergrößerung in Stuttgart kontaktieren. Gern nehmen sich Dr. Andrea Fornoff und Dr. Peter Hollos die Zeit, Sie ausführlich über die Möglichkeiten der Brustvergrößerung zu informieren und aufzuklären. Auch auf Ihre konkreten Fragen gehen die erfahrenen Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie selbstverständlich ein.

Unser Praxisteam erreichen Sie unter der Telefonnummer 0711 / 97946-0, mit einer E-Mail an info@klinik-degerloch.com oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterhelfen zu können.

Jetzt Termin vereinbaren!

Weitere interessante Behandlungen

Facelift Stuttgart
brustrekonstruktion stuttgart