FaceTite™ und NeckTite™ in Stuttgart

Facetite Necktite Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung


Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch
Jahnstraße 62
70597 Stuttgart

0711 / 97946-0

 

Die Behandlungsmethoden FaceTite™ und NeckTite™ sind innovative nichtoperative Methoden, um einen Verjüngungs- und Straffungseffekt der Haut hervorzurufen. Die sanften Verfahren vereinen die Vorteile des klassischen Fettabsaugens mit denen der Radiowellentherapie. Sie stellen eine schonende Alternative zur operativen Gesichtsstraffung und Halsstraffung dar. Der natürliche Alterungsprozess hinterlässt mit der Zeit besonders im Gesicht seine typischen Spuren wie Fältchen, Volumenrückgänge und Konturverluste. Viele Menschen stören sich an den Falten und Hauterschlaffungen und wünschen sich daher ein jüngeres und frischeres Aussehen. Mit FaceTite™ und NeckTite™ lässt sich in unserer Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch für dieses Ziel ein tadelloses Ergebnis erreichen – ganz ohne Skalpell.

Was sind FaceTite™ und NeckTite™?

Bei der FaceTite™- und der NeckTite™-Behandlung wird ein spezieller feiner Sensor in das Gewebe eingeführt. Dieser gibt Radiofrequenzwellen gezielt in die Hautschicht ab, in der sich die kollagenen Fasern befinden. Die Radiofrequenzenergie bewirkt eine kontrollierte Erwärmung des Gewebes, die sowohl zum Zusammenziehen der Bindegewebsfasern als auch zur Kollagenneubildung führt. Infolgedessen werden die Areale harmonisch gestrafft und leicht angehoben (geliftet). Beim NeckTite™-Verfahren verfügt das Gerät über eine zusätzliche Kanüle, um unliebsames Fettgewebe aus der Behandlungsregion abzusaugen. Die thermische Straffungstechnologie ist dabei die gleiche wie bei FaceTite™.

Vorbereitung auf die Behandlung mit FacTite™/NeckTite™

Jedem ästhetischen Eingriff geht eine ausführliche Beratung und Untersuchung durch den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie voraus. In diesem Gespräch analysiert der Experte, ob die FaceTite™- beziehungsweise die NeckTite™-Behandlung das geeignete Vorgehen für das gewünschte Ergebnis darstellt. Zudem wird der Patient auf eventuelle Kontraindikationen untersucht. Eine spezielle Vorbereitung auf die Gesichts- beziehungsweise Halsstraffung ohne OP ist für gewöhnlich nicht notwendig. Lediglich auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente sollten die Patienten etwa eine Woche vor dem Eingriff nach Möglichkeit verzichten.

Wann bietet sich eine Behandlung mit FaceTite™/NeckTite™ an?

Die Radiofrequenztechnologie ermöglicht eine schonende Hautstraffung. Auf diese Weise können unliebsame Falten im Gesicht und am Hals reduziert werden, ohne dass ein operativer Eingriff notwendig ist. Auch abgesunkene Partien können mithilfe der Methode gestrafft und angehoben werden. Die Verfahren bieten sich vor allem für Patienten an, die sich keiner OP unterziehen möchten, sich aber dennoch eine effektive Hautverjüngung wünschen. Weltweit sind sie aktuell das fortschrittlichste Vorgehen, um eine nachhaltige Hautstraffung ohne Operation zu erzielen.

Mit FaceTite™ und NeckTite™ können anders als mit anderen Methoden benachbarte, sensible Gesichtspartien ausgespart werden, da die zu straffenden Areale gezielt behandelt werden. Diese Verfahren eignen sich für die Hautstraffung der Gesichtshaut, an den Wangen, am Hals und zur Fettabsaugung am Doppelkinn und an sogenannten Hängewangen.

Gesichtsstraffung in Stuttgart mit FaceTite™: Ablauf

Die Behandlung findet in örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf statt. Anschließend setzt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie winzige Hautöffnungen von wenigen Millimetern. Über diese kleinen Hautöffnungen führt er die spezielle Kanüle vorsichtig unter die Haut. Dadurch befindet sich ein Ende des Geräts unter der Haut, das andere liegt darüber auf der Haut auf. Mit der innovativen Technik werden dann Radiofrequenzwellen an das Gewebe abgegeben. Folglich kommt es zu einem Temperaturanstieg, der die Kollagenfasern verkürzt und die hauteigene Produktion von Kollagen und Elastin ankurbelt. Diese Prozesse führen dazu, dass kleine Fältchen geglättet, abgesunkene Partien angehoben und ein Glow erzielt werden. Die beiden Enden des Geräts oberhalb und unterhalb des Behandlungsbereiches sorgen auch dafür, dass die oberste Hautschicht vor Verbrennungen oder anderen Komplikationen geschützt wird.

Insgesamt dauert eine Behandlung zwischen 30 und 60 Minuten.
Gesichtsstraffung und Halsstraffung ohne OP

Die Halsstraffung mit NeckTite™

Die Vorgehensweise bei der NeckTite™-Behandlung ist vergleichbar mit die der FaceTite™-Anwendung. Der Unterschied besteht darin, dass NeckTite™ über eine zusätzliche Absaugfunktion verfügt. Damit können unliebsame Fettansammlungen am Hals („Doppelkinn“) schonend entfernt werden. Gleichzeitig wird über die feine Sonde wie bei FaceTite™ hochenergetische Radiofrequenz abgegeben, die zum Temperaturanstieg im Gewebe führt und dadurch zur Hautstraffung des Areals beiträgt.

Die minimalinvasive Straffung am Hals findet ebenfalls unter örtlicher Betäubung oder Dämmerschlafnarkose statt und dauert etwa eine halbe bis eine Stunde.

Nach der Behandlung mit FaceTite™/NeckTite™

Die nichtoperative Gesichtsstraffung beziehungsweise Halsstraffung findet in unserer Klinik ambulant statt. Das bedeutet, dass die Patienten bereits kurze Zeit nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen können. Hierfür sollten sie eine Begleitperson organisieren, da es vorübergehend noch zu Einschränkungen kommen kann.

Teilweise treten nach dem Eingriff leichte Veränderungen auf der Haut wie Schwellungen, Rötungen oder blaue Flecken auf. Diese verblassen erfahrungsgemäß innerhalb kurzer Zeit wieder. Am Tag nach der Anwendung können sie zudem mit Make-up abgedeckt werden, wenn die Patienten sie als störend empfinden. Eine körperliche Schonung von einigen Tagen ist empfehlenswert. Die Ausfallzeit kann bis zu einer Woche betragen.

Um das Abschwellen und Abklingen der Beschwerden zu unterstützen, können die Patienten die Behandlungsbereiche vorsichtig und regelmäßig kühlen. Zudem sollten die Areale vorerst vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Welche Risiken oder Komplikationen bergen die Verfahren?

Die Risiken und Nebenwirkungen sind bei den Radiofrequenzmethoden allgemein sehr gering und in der Regel unbedenklich. Meist kommt es allenfalls zu leichten Rötungen, Schwellungen oder Hämatomen. Diese lassen spätestens nach zwei Wochen wieder nach. Verbrennungen der Haut sind durch das innovative System praktisch ausgeschlossen. In sehr seltenen Fällen kann es an den winzigen Hautöffnungen zu Reizungen oder Entzündungen kommen.

Ihre Experten für Gesichtsstraffung in Stuttgart mit FaceTite™?

Sie interessieren sich für das Thema Hautstraffung in Stuttgart und suchen nach einem Spezialisten für die Methoden FaceTite™ und NeckTite™? In unserer Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch verfügen wir über viel Erfahrung auf dem Gebiet der minimalinvasiven Straffung im Gesicht und am Hals per Radiofrequenztechnologie. Vereinbaren Sie mit unserem Team einfach einen Termin für ein unverbindliches Gespräch, um mehr zu erfahren und sich persönlich beraten zu lassen.
 
Jetzt Termin vereinbaren!
 


Weitere Informationen und häufige Fragen zu FaceTite™/NeckTite™

Welche Wirkungsweise steckt hinter den Therapien?

FaceTite™ und NeckTite™ basieren auf der Radiofrequenztechnologie. Über eine feine Sonde, die mit Elektroden versehen ist und in das Gewebe eingeführt wird, werden Radiowellen an das Fett- und Unterhautgewebe abgegeben. Dabei erhitzt sich das Gewebe auf etwa 41 Grad Celsius. Durch die hochenergetische Radiofrequenz wird unliebsames Fett förmlich zum Schmelzen gebracht. Das überschüssige Fett kann dann abgesaugt werden. Zudem ziehen sich die Kollagenfasern im Bindegewebe zusammen und erzielen somit eine Straffung der Haut. Gleichzeitig regen die Radiowellen das behandelte Gewebe an, neues hautstraffendes Kollagen zu bilden.

Ist eine Behandlung auch in Vollnarkose möglich?

Für gewöhnlich findet der Eingriff in örtlicher Betäubung oder in Dämmerschlafnarkose statt. Auf Wunsch ist es jedoch auch möglich, die Gesichtsstraffung oder Halsstraffung mit Radiofrequenz in Vollnarkose vorzunehmen. Dies klären der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und der Patient im persönlichen Beratungsgespräch.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Vor der FaceTite™-/NeckTite™-Anwendung wird das Behandlungsareal betäubt. Dadurch ist der Eingriff nahezu schmerzfrei. Das Wärmegefühl, das während der Radiofrequenztherapie entsteht, wird in der Regel nicht als unangenehm von den Patienten empfunden. Nach dem Eingriff treten für gewöhnlich ebenfalls keine Schmerzen auf.

Wann sind Ergebnisse sichtbar?

Erste Ergebnisse lassen sich bereits kurze Zeit nach der Anwendung feststellen, da die Haut glatter und straffer wirkt. In der nachfolgenden Zeit bilden sich neue Kollagenfasern und der Straffungseffekt intensiviert sich. Nach etwa einem Monat stellen sich gute Resultate ein, das Endergebnis ist nach etwa einem halben Jahr zu sehen. Wird bei der Behandlung auch unliebsames Fett abgesaugt, sind die Veränderungen sogleich nach dem Eingriff zu sehen.

Wie lange halten die Ergebnisse an?

Die Wirkungsdauer von FaceTite™ und NeckTite™ können von Patient zu Patient variieren. Einmal entferntes Fett bildet sich in der Regel nicht neu, sodass die Fettreduktion (z. B. bei einem „Doppelkinn“) zu dauerhaften Resultaten führt. Das neugebildete Kollagen und die Hautstraffung können hingegen durch den weiterhin voranschreitenden natürlichen Alterungsprozess beeinflusst werden, sodass es erneut zu Falten und Hauterschlaffungen im Gesicht und am Hals kommt. Meist bleibt die verjüngende Wirkung der Radiofrequenztherapie drei bis fünf Jahre bestehen. Auf Wunsch kann die Behandlung problemlos wiederholt werden, um die Effekte aufzufrischen.

Mit welchen anderen Verfahren kann FaceTite™/NeckTite™ kombiniert werden?

Bin ich sogleich wieder gesellschaftsfähig?

Die Verfahren erfolgen ohne OP und sind äußerst schonend, sodass mit keinen größeren Einschränkungen oder Ausfallzeiten zu rechnen ist. Oftmals sind die Patienten nach ein bis zwei Tagen wieder vollständig gesellschaftsfähig. Teilweise können leichte Beschwerden wie Schwellungen und Hämatome bis zu zwei Wochen bestehen bleiben.

Wann kann ich wieder Sport treiben?

Sportliche Aktivitäten sollten nach dem FaceTite™ beziehungsweise NeckTite™ für etwa eine Woche pausiert werden.

Wann kann ich wieder duschen?

Bereits nach zwei Tagen können die Patienten wieder ohne Einschränkungen duschen.

Weitere interessante Behandlungen

faltenunterpritzung stuttgart
Faltenbehandlung per Laser Stuttgart