Schamlippenverkleinerung in Stuttgart

Schamlippenverkleinerung_in_Stuttgart

Auch wenn intime Themen, darunter auch die Intimchirurgie, in der heutigen Gesellschaft sehr viel offener behandelt werden, fällt es vielen Personen schwer, eine persönliche Unzufriedenheit oder Probleme mit der eigenen Intimzone und dem Sexualleben anzusprechen. Bei intimchirurgischen Eingriffen wie der Schamlippenverkleinerung in Stuttgart ist es daher zunächst sehr wichtig, eine vertrauensvolle Basis zwischen dem erfahrenen Plastischen Chirurgen und dem Patienten zu schaffen. Eine ausführliche Beratung zu den ästhetisch-plastischen Möglichkeiten der Schamlippenverkleinerung ist fester Bestandteil vor jeder Behandlung, um eventuelle Unsicherheiten und Ängste zu nehmen und auf Fragen einzugehen.

Gründe für eine Schamlippenverkleinerung in Stuttgart

Das Aussehen des weiblichen Intimbereichs variiert von Frau zu Frau. Anlagebedingt können die Schamlippen (Labien) verhältnismäßig stark ausgeprägt sein. Des Weiteren kann sich der Intimbereich infolge des natürlichen Alterungsprozesses, durch Geburten, durch Schwankungen des Hormonhaushaltes oder durch eine starke Gewichtsreduktion verändern. Viele betroffene Frauen empfinden lange innere Labien als äußerst unangenehm und unästhetisch. Mithilfe der Schamlippenverkleinerung in Stuttgart kann das überschüssige Gewebe entfernt werden.

Neben den ästhetischen Gründen gibt es auch medizinische Indikationen, die eine Schamlippenverkleinerung in Stuttgart empfehlenswert machen. Häufig treten aufgrund längerer Labien Schmerzen bei Sportarten wie Reiten oder Radfahren auf. Auch beim Geschlechtsverkehr oder beim Tragen eng anliegender Kleidung können stark ausgeprägte innere Labien Schmerzen hervorrufen. Da die äußeren Labien die inneren zudem nicht richtig umschließen und schützen können, sind Entzündungen in dem sensiblen Körperbereich keine Seltenheit.

Das individuelle Beratungsgespräch vor der Schamlippenverkleinerung in Stuttgart

Wie vor jeder ästhetisch-plastischen Behandlung findet auch vor der Schamlippenverkleinerung in Stuttgart ein individuelles Beratungsgespräch zwischen der Patientin und dem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie statt. In diskreter Atmosphäre kann die Patientin dem Experten ihre Beweggründe offen anvertrauen und schildern, was sie an ihren Labien als störend empfindet.

Nach einer sorgfältigen Untersuchung informiert der Ästhetisch-Plastische Chirurg dann über die operativen und eventuellen minimalinvasiven Behandlungsmöglichkeiten. Umfassend klärt er die Patientin über die Vorbereitung, den genauen Ablauf, die Narkose, die Behandlungsdauer, die Nachbehandlung sowie über die möglichen Risiken der Schamlippenverkleinerung auf. Im Anschluss an das Beratungsgespräch erhält die Patientin natürlich Zeit, alle Details zu dem Eingriff Revue passieren zu lassen, bevor sie sich bewusst für oder gegen die Schamlippenverkleinerung in Stuttgart entscheidet.

Vorbereitung auf die Schamlippenverkleinerung in Stuttgart

Eine spezielle Vorbereitung auf die Schamlippenverkleinerung in Stuttgart ist in der Regel nicht notwendig. Patientinnen sollten vor der Behandlung lediglich etwa eine Woche lang auf die Einnahme von Medikamenten verzichten, die Acetylsalicylsäure enthalten, darunter Aspirin® und ASS. Der Wirkstoff kann die Blutgerinnung beeinflussen und somit unter anderem das Risiko für Hämatome erhöhen. Über bekannte Allergien oder Vorerkrankungen sollten die Patientinnen den Plastischen Chirurgen bereits im Beratungsgespräch in Kenntnis setzen, damit dies bei der Behandlung berücksichtigt werden kann. Zudem ist es empfehlenswert, den Termin für die Schamlippenreduktion in Stuttgart in den blutungsfreien Zeitraum des Menstruationszyklus zu legen, da sonst die Blutungsneigung erhöht ist. Viele Frauen neigen ohnehin zu stärkeren Schmerzen während der Regelblutung.

Ablauf der Schamlippenverkleinerung in Stuttgart

Ästhetisch-plastische Eingriffe im weiblichen Intimbereich wie die Schamlippenverkleinerung in Stuttgart werden für gewöhnlich ambulant und unter örtlicher Betäubung in Verbindung mit einer Dämmerschlafnarkose vorgenommen. Auf Wunsch der Patientin kann die kurze Operation aber auch in Vollnarkose stattfinden. Je nach Art und Umfang der Behandlung dauert die Schamlippenverkleinerung in Stuttgart etwa 45 bis 90 Minuten.

Nachdem der Ästhetisch-Plastische Chirurg die Schnittführung präzise angezeichnet hat, entfernt er das überschüssige Gewebe. Im Ergebnis sind die inneren Labien deutlich kürzer und werden wieder von den äußeren Schamlippen natürlich umschlossen. Teilweise wird die Schamlippenverkleinerung mit einem Lipofilling der äußeren Labien kombiniert. Hierfür injiziert der Ästhetisch-Plastische Chirurg einen natürlichen Filler wie Hyaluronsäure oder Eigenfett in die äußeren Schamlippen und erhöht somit ihr Volumen, bis das gewünschte ästhetische und harmonische Ergebnis erzielt ist.

Schamlippen verkleinern in Stuttgart - Worauf ist nach der OP zu achten?

Nach der Schamlippenverkleinerung kann der sensible Bereich geschwollen und gerötet sein. Ruhe und Schonung sind daher besonders wichtig, damit der Körper sich ohne Komplikationen erholen kann. Unmittelbar nach der Schamlippenverkleinerung verbleiben die Patientinnen noch für etwa 30 bis 60 Minuten zur Beobachtung in der Klinik. Liegen keine Beschwerden vor, können sie dann – am besten in Begleitung – wieder nach Hause gehen.

In den ersten Stunden sind durch die Betäubung keine Schmerzen zu spüren. Lässt die Wirkung der Betäubung nach, treten erfahrungsgemäß leichte bis mittelschwere Schmerzen auf, die gut mit handelsüblichen Medikamenten wie Ibuprofen oder Paracetamol gemindert werden können. Duschen können Patientinnen bereits am Tag nach der Schamlippenverkleinerung wieder. Jedoch sollten sie auf scharfe Seifen oder reizende Pflegemittel verzichten, da die Intimzone noch sehr empfindlich ist.

Leichter Sport und berufliche Tätigkeiten sind nach etwa einer Woche wieder möglich, starke körperliche Anstrengungen sollten besser drei bis vier Wochen vermieden werden. Auch der Geschlechtsverkehr ist in der Regel nach vier Wochen wieder möglich.

Gibt es Risiken bei der Schamlippenverkleinerung?

Wie bei jedem operativen Eingriff gibt es auch bei der Schamlippenverkleinerung gewisse Risiken, die sich nicht vollständig ausschließen lassen. Da die Schamlippenverkleinerung in Stuttgart von professionellen und erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie vorgenommen wird, ist das Risiko für Komplikationen auf ein Minimum reduziert.

Zu den leichten Komplikationen gehören Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und Sensibilitätsstörungen. Erfahrungsgemäß klingen diese Beschwerden nach wenigen Tagen bis Wochen selbstständig wieder ab, sodass sich die Patientinnen keine Sorgen machen müssen. Durch das richtige Verhalten nach der Schamlippenverkleinerung (u. a. Schonung, Kühlen) kann der Heilungsprozess zusätzlich unterstützt werden. Sehr selten treten nach der Schamlippenverkleinerung Nachblutungen, Entzündungen, eine auffällige Narbenbildung oder bleibende Gefühlsstörungen auf.

Ein nicht zufriedenstellendes Ergebnis ist häufig die Folge einer unzureichenden Beratung und Aufklärung sowie einer Behandlung durch einen unerfahrenen und nicht auf die Ästhetisch-Plastische Chirurgie spezialisierten Arztes. Betroffene Frauen sollten sich daher nur einem ausgewiesenen und qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie anvertrauen, damit das Ergebnis der Schamlippenverkleinerung gesund, ästhetisch und dementsprechend erfreulich ist.

Ihre Experten für Intimchirurgie in Stuttgart

Sie interessieren sich für eine Schamlippenverkleinerung in Stuttgart und suchen nach einem Experten für Intimchirurgie in Stuttgart https://www.klinik-stuttgart-degerloch.de/intimchirurgie-stuttgart/? Gern steht Ihnen unser Team der Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch zur Seite. Einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie können Sie telefonisch unter 0711 / 97946-0, mit einer E-Mail an info@klinik-degerloch.com oder mit einer Nachricht über unser Kontaktformular https://www.klinik-stuttgart-degerloch.de/kontakt/ mit unserem Praxisteam vereinbaren.

Jetzt Termin vereinbaren!

Weitere interessante Behandlungen

Bauchdeckenstraffung Stuttgart
Oberarmstraffung Stuttgart