Ohrenkorrektur

Ohrenkorrektur Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung

Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch
Jahnstraße 62
70597 Stuttgart

0711 / 97946-0

 

Die Ohrenkorrektur gehört mittlerweile zu den Routineeingriffen in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Etwa jeder zwanzigste Europäer hat genetisch bedingt abstehende oder asymmetrische Ohren. Gerade Kinder können durch diese Fehlbildung Spott und Sticheleien ausgesetzt sein. Viele der betroffenen Erwachsenen haben Komplexe wegen ihrer sogenannten Segelohren (Otapostasis) und versuchen, diesen Makel zu verstecken. Dabei kann bei einer solchen Belastung ein kleiner Eingriff große Wirkung zeigen: Nach einer Ohrenkorrektur in der Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch fühlen Sie sich mit Ihren Ohren wieder wohl und müssen sie nicht länger unter der Frisur oder Kopfbedeckung verbergen.

Wann sollte eine Ohrenkorrektur in Stuttgart durchgeführt werden?

Eine Ohrenkorrektur kann ratsam sein, wenn die Ohrfehlbildung zu einer psychischen Belastung wird oder wenn das ästhetische Empfinden des Betroffenen dadurch beeinträchtigt ist. Die Otapostasis resultiert aus einer angeborenen Ohrknorpelverformung, die zum Abstehen der Ohrmuschel führt. Gemeinhin wird die Ohrenkorrektur, bei der die Ohrmuschel näher an den Hinterkopf gebracht wird, auch als „Ohren anlegen“ bezeichnet.

Wie verläuft der Eingriff der Ohrenkorrektur in Stuttgart?

Vor der Ohrenkorrektur ist es üblich, das Hörvermögen beider Ohren zu testen. Ebenso müssen vor dem Eingriff Ohrentzündungen ausgeschlossen werden. Wir raten unseren Patienten, vor der Operation auf Nikotin, Schmerzmittel und gerinnungshemmende Mittel zu verzichten, um die Durchblutung und die Wundheilung nicht zu beeinträchtigen. Bei der Ohrenkorrektur wird der Ohrknorpel neu geformt. Der Schnitt erfolgt je nach Befund auf der Vorderseite oder der Rückseite der Ohrmuschel und ist nicht ohne weiteres erkennbar, da er in einer Hautfalte sitzt. In der Regel wird die Ohrenkorrektur ambulant in örtlicher Betäubung vorgenommen und dauert etwa eine Stunde. Bei Kindern erfolgt die Ohrenkorrektur meist unter Vollnarkose und wird in den meisten Fällen bis zum vierzehnten Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen.

Normalerweise sind Sie noch am Tag der Ohrenkorrektur wieder arbeitsfähig, allerdings müssen Sie noch eine Woche lang einen Kopfverband tragen. Eine Woche später ist das Tragen eines elastischen Stirnbandes empfehlenswert. Zwei Wochen nach dem Eingriff entfernt der Arzt die Hautfäden. Unsere Plastischen Chirurgen raten, vier Wochen lang von Sport und Sauna- bzw. Solarienbesuche abzusehen.

Sie suchen nach einem Spezialisten für Ohrenkorrektur in Stuttgart?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Experten für die Ohrenkorrektur sind, zögern Sie nicht, unsere Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch zu kontaktieren. Gern informieren wir Sie in einem Beratungsgespräch über die Methoden und den Ablauf einer Ohrenkorrektur. Vereinbaren Sie einfach einen Termin zum Thema Ohrenkorrektur in Stuttgart.

 
Jetzt Termin vereinbaren!

Weitere interessante Behandlungen

Nasenkorrektur Stuttgart
Botox Stuttgart