Von Tränensack bis Tumor

05.06.2013
Eine Redakteurin aus dem Stuttgarter Pressehaus trat mit einer Anfrage an uns heran:
Obwohl wir allseits einen sehr guten Ruf hätten und schon 19 Jahre am Standort seien, meinte Sie, dass wir so diskret arbeiten, dass von unserem Tun die nicht persönlich betroffenen Stuttgarter nur wenig erfahren.
Da wir sehr viel Wert darauf legen, unseren Patienten die größtmögliche Diskretion zu gewährleisten, haben wir diese Aussage durchaus mit Freude zur Kenntnis genommen.
Frau Saegesser - die Journalistin - machte sich mit unserer Klink vertraut und bekam in einem Interview mit zwei Patienten Einsichten in unseren Klinik-Alltag.

Pressebericht-Degerloch-und-Sillenbuch

Hier Pressebericht als PDF downloaden

Weitere Berichterstattungen und Presseveröffentlichungen:
Focus Ärzteliste 2013
Interview Dr.Fornoff "Ohne Faltenwurf"