Störende Schlupflider entfernen in Stuttgart – so geht es

Störende Schlupflider entfernen in Stuttgart – so geht es.

Seit Jahren ist das Schlupflider entfernen in Stuttgart für viele Menschen ein interessantes Thema. Hierzulande zählt die Augenlidstraffung zu den gefragtesten ästhetisch-plastischen Eingriffen und reiht sich direkt hinter der Brustvergrößerung durch Implantate auf Platz zwei ein. Bei der Augenlidstraffung unterscheidet man zwischen der Oberlid- und der Unterlidstraffung. Patienten, die über das sogenannte Tränensäcke oder das Schlupflider Entfernen in Stuttgart nachdenken, möchten Schluss mit dem müden und traurigen Blick machen. Doch nicht nur der Wunsch nach einem jüngeren und vitalen Gesichtsausdruck kann zu der Entscheidung zur sogenannten Schönheits-OP führen. Welche Gründe gibt es für eine Augenlidstraffung und wie wird die ästhetisch-plastische Behandlung in Stuttgart durchgeführt?

Gründe für das Schlupflider Entfernen in Stuttgart

Mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut nach. Dies gilt auch für den Gesichtsbereich. Während sich einige Menschen nicht sonderlich an den sogenannten Zeichen der Zeit stören, werden diese für andere zu einer starken seelischen Belastung. Vor allem das Gesicht ist für viele ein wichtiger Merkmalsträger der individuellen Persönlichkeit. Wird der Ausdruck durch einen müden und teils auch traurigen Blick verfälscht, kann das Schlupflider Entfernen in Stuttgart Abhilfe schaffen. Patienten der Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch suchen jedoch nicht nur Rat, wenn es um die Ästhetik geht. Teilweise führt ein zu tief hängendes Oberlid zu funktionellen Einschränkungen. Spätestens dann, wenn das Sichtfeld eingeschränkt wird, sollte über das Schlupflider Entfernen in Stuttgart nachgedacht werden, damit bei alltäglichen Aufgaben wie beispielsweise dem Autofahren keine unnötigen Gefahren entstehen.

Was geschieht beim Schlupflider Entfernen in Stuttgart?

Um das Oberlid zu korrigieren, führt der Plastische Chirurg lediglich einen minimalinvasiven Eingriff mit kleinen Hautschnitten bei örtlicher Betäubung durch. Narkose oder stationärer Aufenthalt sind demnach nicht von Nöten. Nach dem Entfernen des überschüssigen Haut- und Fettgewebes oberhalb beider Augen bleiben höchstens kleine Narben in der Lidfalte zurück. Je nach Ausprägung kann beim Schlupflider Entfernen in Stuttgart auch ganz auf Hautschnitte verzichtet werden. Stattdessen wird das Schlupflid mittels laserchirurgischen Techniken korrigiert. Etwa eine Stunde dauert der Eingriff und bereits nach einer Woche können eventuelle Wundfäden gezogen werden. Ähnlich verhält es sich beim Entfernen der Tränensäcke. Auch hier sind in der Regel nur kleine Hautschnitte unterhalb des Auges notwendig, um das überschüssige Haut- und Fettgewebe zu entfernen. Sollte bei der Unterlidkorrektur eine Vollnarkose oder eine Übernachtung in der Klinik erforderlich sein, wird sich dies im persönlichen Beratungsgespräch herausstellen und genauestens mit Ihnen abgesprochen werden.

Kosten und Finanzierung

Da jede ästhetisch-plastische Behandlung individuellen Faktoren unterliegt, können Pauschalangaben zu den anfallenden Kosten kaum getroffen werden. Erst nach einem persönlichen Beratungsgespräch können wir uns ein genaueres Bild machen und Ihnen die zu erwartenden Kosten mitteilen. Da Krankenkasse und Versicherungen teils Kosten für Behandlungen mit medizinischem Hintergrund (wie zum Beispiel die Sichteinschränkung beim Schlupflid) übernehmen, sollten Sie zuvor ebenfalls das Gespräch mit Ihrer Krankenkasse oder Versicherung suchen. Einige weitere Informationen finden Sie hier: Finanzierung.

Was sollte ich vor dem Schlupflider Entfernen in Stuttgart beachten?

Vor jedem ästhetisch-plastischen Eingriff ist ein ausführliches und persönliches Beratungsgespräch unverzichtbar. Gemeinsam mit Dr. Andrea Fornoff und Dr. Peter Hollos besprechen Sie Ihre individuellen Wünsche und das angestrebte Ergebnis beim Schlupflider Entfernen in Stuttgart. Dementsprechend werden Ihre Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie erläutern, ob Ihre Vorstellungen im Rahmen der medizinischen Möglichkeiten liegen und sowohl Vorgehensweise, als auch Risiken und alternative Methoden thematisieren. Erst nach solch einem umfassenden Beratungstermin – sowie einer kleinen Bedenkzeit – sollte der ästhetisch-plastische Eingriff wie etwa das Schlupflider Entfernen in Stuttgart im Detail geplant werden.

Welche weiteren ästhetisch-plastischen Behandlungen gibt es neben dem Schlupflider Entfernen in Stuttgart?

Für einen jugendlichen, vitalen und aufgeschlossenen Gesichtsausdruck bietet das Behandlungsspektrum der Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch neben dem Schlupflider Entfernen in Stuttgart noch weitere gesichtschirurgische Eingriffe. Hierbei zeichnet sich vor allem ein Trend zu den sogenannten „sanften“ Behandlungen als Alternative zur Schönheits-OP ab.

Zu den beliebten nichtinvasiven Methoden in Stuttgart gehören:

Nichtinvasive Behandlungen haben den Vorteil, dass sie recht unkompliziert und ohne große Vormaßnahmen durchgeführt werden. Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin oder Unterspritzungen mit Hyaluronsäure dauern zumeist nicht länger als 30 Minuten und schränken Patienten direkt nach dem Eingriff nicht ein. Lässt der Effekt nach etwa drei bis sechs Monaten nach, kann die Behandlung wiederholt werden. Für ein dauerhaftes Ergebnis finden sich im Behandlungsspektrum der Klinik für Plastische Chirurgie in Degerloch folgende ästhetisch-plastische Operationen im Bereich der Gesichtschirurgie:

 
Jetzt Termin vereinbaren!